Return to Nuke ‘Em High Volume 1

Was passiert eigentlich wenn Troma eine Fortsetzung dreht, welche aber auch eine Art Remake ist und dies in zwei Teile splittet? Nun es kann viel passieren, es ist Troma und es kam dabei “Return to Nuke ‘Em High Volume 1” raus. Tromas Kill Bill.

“Class of Nuke ‘Em High” gehört zu den Kultfilmen von Troma und zock schon zweit Fortsetzung nach, die nicht an das Original heran reichen aber immer noch unterhaltsam sind. Bei “Return to Nuke ‘Em High” werden diese auch immer wieder erwähnt, weil der Film nur ein Teil Remake ist und die Handlung auch fortetzt, nur dieses mal mit Genfood und kein Atommüll mehr. Denn man muss mit der Zeit gehen.

Dieses Mal gibt es einige Änderungen bei der Handlung, da man den Film auf zwei Teile aufgeteilt hat, wird alles etwas mehr erklärt, wie die bösen Erstehen, wie alles sich fügt und scheinbar kommt noch eine Menge in Volume 2, denn einige Szenen aus dem Trailer kamen nicht vor und werden jetzt wohl für den zweiten Teil verwendet.

Dafür gibt es aber viele Dinge in “Return to Nuke ‘Em High Volume 1” die man kennt, wie den sehr coolen Titelsong aber auch Szenen, die alleine für sich Kult sind, dieses Mal aber neu interpretiert und mit anderen Spezialeffekten versehen, wie der Nerd der durchdreht und dann dahin schmilzt mit dem grünen Schleim, dies wurde hier verbessert und es gibt auch sonst, ein paar Effekte mehr. Die gut daher kommen aber immer noch den Troma Trash Charme haben.

Da man dieses Mal zwei Hauptdarstellerinnen hat, man geht mit der Zeit und aus dem Liebespaar Junge und Mädchen, wurden zwei Mädchen. Das ist modern und auch ein gutes Statement gegen Homophobie oder einfach nur ein Grund mehr um mehr Brüste zu zeigen, dies kann man sehen, wie man will. Doch Asta Paredes und Catherine Corcoran machen ihre sache wirklich gut und überzeugend. Auch der Rest des Cast ist unterhaltsam und passend, dazu gibt es einige Gastauftritte wie von Lemmy von Motörhead oder Stan Lee. Dazu noch ein paar andere Figuren aus Tromafilmen.

“Return to Nuke ‘Em High Volume 1” ist ein guter Anfang und bringt das Feeling von “Class of Nuke ‘Em High” zurück und es gibt den Typischen Tromahumor und Charme. Es gibt einige blutige Szene, viele Brüste und eine menge Humor.

 

BastitheEnd

Filmfan, Autor dieser Seite.

Kommentar verfassen