Scanners – Ihre Gedanken können töten

1981 erschuf David Cronenberg ein SciFi Film, der wie immer anders ist, als das was man gewohnt ist. Denn David Cronenberg ist noch in seiner Body Horrorphase, auch wenn Scanners anders ist als Die Fliege oder Videodrome. So ist es doch ein Dystopischer SciFi Film und hat sogar Cyberpunk Momente. Eigentlich ein Highlight, wo man kaum Wort braucht, um ihn zu beschreiben oder um zu sagen „Schaut euch den Film an!“. Also auf geht es mit Scanners.

 

Was passiert eigentlich, wenn man jemanden kontrollieren kann mit Gedanken, dieser Frage versucht Scanners auf den Grund zu gehen, doch da ist noch viel mehr. So viel mehr, denn es ist nicht der typischer SciFi Film, wo jemand einfach Gedanken kontrollieren oder Lesen kann. Die Menschen in diesem Film haben damit Probleme und auch Schmerzen, dies sieht man immer deutlich wie sehr sie sich anstrengen müssen und dies führt auch zu dem Körperhorror. Denn es gibt Veränderungen am Körper immer, wenn jemand gescannt wird, dies ist manchmal kaum sichtbar, gipfelt aber im Finale.

2363

Da Gewalt nie ein Fremdwort für David Cronenberg ist, hat man auch bei Scanners auch immer wieder Momente der Gewalt und die explodiert wirklich sprichwörtlich, bei der legendärsten Szene des Films explodiert ein Kopf und dieser Effekt ist immer noch überzeugend und hart, wie der restliche Film. Ist Scanners doch ernst und düster und Humor ist indem Film ein Fremdwort. Dies liegt natürlich auch an der Schauspielerleistung vor allem Michael Ironside gibt hier den Bösen wirklich perfekt.

 

Wie schon erwähnt gibt es auch Momente des Cyberpunk, so hackt ein Scanner ein Computer über das Telefon mithilfe seiner gedanken. Was 1981 sicherlich ein Highlight war und auch Heute noch beeindruckt, ist auch die Technik im Film völlig veraltet. So ist es sicherlich einer der Grundgedanken des Cyberpunks, der Mensch verschmilzt mit der Maschine und passt natürlich zu dieser Dystopischen Welt, die Cronenberg hier erschaffen hat.

 

Picture-88

 

Scanners ist ein dystopischer Body Horrorfilm mit SciFi Elementen und sehr guten Effekten. Einer Interessanten Handlung, die uns den Menschen mit der begabung näher bringt und zeigt was doch fähigkeiten mit sich bringt. Dabei ist die Gewalt hart und blutig und die Effekte wirklich gut. Scanners ist voll und ganz ein David Cronenberg.

 

Handlung: 9/10

Schauspieler: 9/10

Effekte: 9/10

Spannung: 8/10

Musik: 8/10

Gesamt: 8,6 /10

 

 

Regie: David Cronenberg

 

Schauspieler: Jennifer O’Neill, Stephen Lack, Patrick McGoohan, Michael Ironside

 

scanners_poster_02 scanners_poster_03 scanners_poster_by_jeknight-d3c49zf Scanners-movie-poster

BastitheEnd

Filmfan, Autor dieser Seite.

Kommentar verfassen