Der Admiral – Roaring Currents

Historische Kriegsfilme aus aller Welt sind immer eine frage der Interpretation. Auch Der Admiral – Roaring Currents, denn hier tritt Südkoreanisches Kino in die Fußstapfen von Hollywood Filmen und zeigt eine epische Seeschlacht aber auch mit viel Patriotismus und man könnte meinen China will so manche Propaganda wieder haben. Doch die Internationale Version ist da schon harmloser, denn es fehlt viel an Nebenhandlung, was man im Verlauf des Films merkt.

DIe Handlung dreht sich um die Seeschlacht von Myeongnyang 1597, während die wie immer bösen Japaner versuchten Korea ein zunehmen. Hier merkt man dann den Patriotismus des Films, vor allem während der Seeschlacht, sind die Japaner immer die gegenüber den Koreaner immer unterlegen sind und jede noch so gute Strategie wird Paroli geboten. Das ist schon zum Teil etwas merkwürdig. Aber es fehlt natürlich durch die Internationale Version auch andere Handlungselemente, denn manche Punkte in der Handlung sind dann auch etwas unlogisch und passen so vielleicht nicht ganz, vor allem am Anfang.

11

Neben all dem was die Handlung einem manchmal schon schwer macht, ist man nicht gerade aus Südkorea oder hat damit weniger Probleme. So bekommt man immer noch eine lange und eindrucksvolle Seeschlacht geboten. Hier zeigt sich das man kein Hollywood braucht um so etwas zu zeigen. Hier gibt es emotionale Szenen die einen mitfiebern lassen. Hier gibt es opulente gefächtet die ein groß Teil des Films einnehmen und es geht auch blutig zur sachte. Natürlich gibt es dinge die vielleicht nicht so realistisch sind aber wir sind hier immer noch in einem Film.

Die Schauspieler vor allem Choi Min-sik sind natürlich gut besetzt, er gibt den gebrochen Admiral, der nochmal in die Schlacht ziehen muss. Er ist wohl einer der bekanntesten Schauspieler aus Südkorea und zieht auch international. Doch natürlich ist es am Ende kein Film über eine Schlacht aus der Vergangenheit, so sind manchmal die Schauspieler nur Zweitrangig.

la-et-mn-admiral-roaring-currents-review-20140815

Der Admiral – Roaring Currents kann mit einer langen Seeschlacht beeindrucken, die auch Spannend und Emotional inszeniert ist. Doch leider fehlen in der Internationalen Version wohl etwas an Handlung, so das der Anfang sehr holprig daher kommt und viele Figuren vielleicht nicht so richtig eingeführt werden. Dazu kommt ein hauch zu viel Patriotismus. Dennoch ein sehenswerter Film.

BastitheEnd

Filmfan, Autor dieser Seite.

Kommentar verfassen