Krampus

Weihnachthorrorfilme gibt es viele, meist sind es Slasher wo junge hübsche Frauen getötet werden. Manchmal aber auch etwas mit mehr Humor wie Santa’s Slay. Doch es gibt die neue Welle in Hollywood, jede Legende der Welt muss einen Horroriflm bekommen. So nun auch Krampus.

Leider ist Krampus einfach nur ein Stück aufgewärmtes Weihnachtsmenü nach den Feiertagen. Man kopiert bei vielen bekannten Weihnachtsfilmen, das Chaos am Anfang ist eindeutig von Schöne Bescherung. Dazu kommt etwas Gremlins und auch Mary Poppins. So dümpelt der Film im Verlauf der Handlung von einem Genre zum nächsten und wechselt das sogar manchmal in einer Szene. Was hätte interessant werden können, scheitert am schlechten Drehbuch und Figuren die mal Over the Top sind dann ach wieder nervig. Dazu kommt, dass der Film irgendwie nie wirklich weiß, was er nun ein will. Weihnachtsdrama, Horrorfilm oder Komödie.

Würde der Film auf mehr Spannung setzten und den Mythos und Krampus besser erklären oder einfach das Böse im Hintergrund lassen und es nie wirklich zeigen, wär es total o. k. das der Film unblutig ist aber den kreativen Monstern, hätte man mehr erwartet. So sind zwar paar Ideen wirklich interessant doch die werden dann kaum genutzt.

Krampus zeigt leider sehr deutlich das es nur ein schmaler Grat zwischen schlechten Trash und guten Trash ist. Krampus versagt leider auf ganzer Linie und gehört zu den Flops des Jahres.

There are no comments yet

Why not be the first

Kommentar verfassen

More 313 posts in FIlmkritik category
Recommended for you
P.O. Box Tinto Brass
P.O. Box Tinto Brass

Ist P.O. Box Tinto Brass pure Selbstverliebtheit oder ein erotisches Meisterwerk? Tinto Brass gehört zu...