Vomit Gore 4: Black Mass of the Nazi Sex Wizard

Lucifer Valentine ist einer der Regisseur, der immer wieder sehr kontrovers diskutiert wird wegen seines Schaffens. Denn mit seiner Vomit Gore Trilogie hat er Filme erschaffen, die zu dem extremsten Gehören was viele gesehen haben. Dabei macht er es seinen Zuschauern nicht immer leicht, denn sind sie auch noch sehr experimental. Nach den 3 Filmen kam eine Dokumentation über Drogensüchtige Black Metal Fans.  Viele Fans warten Lange auf etwas Neues und dann kam die Ankündigung für einen vierten Vomit Gore Film. Dieses Mal in der Form eines Prequels. Wieder einmal wird Lucifer Valentine zarte Seelen schocken und Fans befriedigen. Denn Black Mass of the Nazi Sex Wizard ist genau das was man erwartet. Doch er bietet noch etwas mehr.

 

Die Handlung von Vomit Gore Filmen zu beschreiben, gleicht einer unlösbaren Aufgabe. Denn durch die Schnitte und zum Teil nonlineare Erzählweise und dazu das die Bilder sehr viele Metaphern enthalten, muss man schon sehr viel Interpretieren und dies ist auch gewollt. Auch Black Mass of the Nazi Sex Wizard ist so aufgebaut. So spielt er vor Slaughter Vomit Dolls und wir sehen wieder einmal eine neue Inkarnation von Angela Aberdeen, gespielt von Heather Cage. Vielleicht ist es auch eine andere Realität. Einzige Konstante in der Handlung ist Hank Skinny, der in jedem Film auftaucht und die Bulimie der Figuren darstellt.

vg 4 1

Da Black Mass of the Nazi Sex Wizard immer wieder bestimmte Themen anspricht in seinen Bildern, muss man als Zuschauer vielleicht manchmal etwas genauer Hinschauen. Denn wenn man die wunderschöne Chalice sieht, wie sich selbst zerstört, dann ist das nicht nur eine Extreme und gut gemachte Splatterszene. Sondern es dreht sich dabei auch um die Zerstörung der Schönheit, vielleicht auch das Ende der Unschuld oder jemand ist so in sich selbst verliebt, dass es schwer für ihn ist, sich selbst zu sehen. Selbsthast, selbstverliebt, Selbstzerstörung, dazu extreme Bilder. Alles im Sekundentakt mit Schnitten und Kameraeinstellungen.

 

Lucifer Valentine schafft es durch die Bilder und dem Soundtrack eine Atmosphäre zu erschaffen, die wirklich unheimlich ist. Denn man weis nie genau, was man gerade schaut. Dadurch das Sister S. am Anfang von Vomit Gore 4 vorlest, dass alles freiwillig passiert ist, dazu der Hinweis, dass der Film extrem ist und reine Fiktion. Doch die Grenzen verschwimmen durch die Szenen, wo die Darstellerinnen und Darsteller sich übergeben. Durch die Kameras und der Einsatz von Material, was immer sehr unterschiedlich ist, wirkt der Film vielleicht etwas realistischer als er ist.

vg4 3

Black Mass of the Nazi Sex Wizard ist genau das was Fans von Lucifer Valentine erwarten, ein extremer Film, der Grenzen überschreitet, Kontroversen auslöst und dabei manchem Zuschauer es nicht leicht macht. Im Grunde kann man den Film kaum bewerten oder beschreiben. Da er durch die vielen Metaphern die in den Bildern versteckt ist, kann man dennoch stundenlang darüber reden und philosophiere.

  • 7/10
    Schauspiel - 7/10
  • 8/10
    Erotik - 8/10
  • 9/10
    Atmosphäre - 9/10
  • 10/10
    Extrem - 10/10
8.5/10
Sending
User Rating 5 (1 vote)

 

Bestellen bei Black Lava Entertainment:

 

Handlung:

Vomit Gore 4 ist das Prequel zu Lucifer Valentines Vomit Gore Trilogie. In diesem dämonischen Labyrinth erleben wir das satanische Ritual, das zahlreiche Inkarnationen von Angela Aberdeen, die dazu verdammt ist, ihre verfluchte Existenz als ewig verlorenes Mädchen zu leben, nach sich zieht. In einer dunklen, kalten Weihnachtsnacht betreten wir Angelas Königreich der Hölle und sehen ihre gequälten Mutationen während wir tiefer in ihre satanische Unterwelt, die schwarze Messe des Nazi Sex Magiers, hinabsteigen.

There are no comments yet

Why not be the first

Kommentar verfassen

More 313 posts in FIlmkritik category
Recommended for you
P.O. Box Tinto Brass
P.O. Box Tinto Brass

Ist P.O. Box Tinto Brass pure Selbstverliebtheit oder ein erotisches Meisterwerk? Tinto Brass gehört zu...