American Fighter

Die 80er sind eigentlich das langweiligste Jahrzehnt im Film, es gibt zwar ein paar Highlights aber viele der Filme sind einfach vergessen oder schlecht. Doch in ein paar Genres waren die 80er Jahre mutiger. So wie im Actionfilm, nachdem in den 70ern der Martial Arts Film aus Hongkong berühmter und erfolgreich wurden, Stars wie Bruce Lee oder Jackie Chan geboren waren. Wollte man in den USA auch mehr davon, hatte man zwar schon im Blackploitation schon etwas Martial Arts und mit Der Mann mit der Todeskralle, auch schon ein Hit mit Bruce Lee abgeliefert, so dauert es doch eine ganze Weile, bis man den Martial Arts Trend erfolgreich kopierte.

 

Doch dann kam der Erfolg mit Filmen, wie, Karate Kid, Karate Tiger oder Filme wo Ninjas dabei waren. 1985 entstand ein Film, weil Ninjas In waren und man einen mit einem US Ninja haben will. Das ist der Grund, warum wie American Fighter, im original heißt er American Ninja, wahrscheinlich dachte man in den 80ern, das die Menschen noch nichts mit Ninjas anfangen können. Die Hauptrolle bekam Michael Dudikoff, was bemerkenswert ist, da er keine Erfahrung mit Martial Arts hatte aber das gewisse Etwas hatte. Noch mehr zur Entstehung des Films erfährt man in der Doku Ninja Gajin auf der Blu-ray von 88-Films.  So auch das Chuck Norris angedacht war die Hauptrolle zu übernehmen.

american ninja 2

Die Handlung von American Ninja ist so dürftig, wie man sie erwarten kann. Ein böser Firmenchef will Militärwaffen verkaufen, die er von einem US-Stützpunk auf den Philippinen klaut mithilfe seiner Privatarmee, die aus Ninjas besteht. Eines Tages rettet der neue, Joe Armstrong, den Tag. Er redet zwar nicht viel, verprügelt aber die Ninjas ordentlich und rettet die Tochter des Generals. Das führt aber zu Problemen. Er ist der einzige amerikanische Ninja, er hat aber keine Ahnung warum, er verlor durch eine Explosion sein Gedächtnis.  So macht man jagt auf ihn. Dazu gibt es noch welche beim Militär die dem Bösen helfen.

 

Ihr merkt die Handlung von American Fighter ist totaler Mumpitz und das macht den Film so unterhaltsam. Alleine die Grundidee mit dem amerikanischen Ninja, was nicht geht für die bösen Ninjas im Film. Das gipfelt in einem Finale, was man gesehen haben muss. Nicht nur die Geheimtechniken der Ninjas, von Feuer bis Laser schießen ist alles dabei. Die US Armee kommt auch noch mit einem Panzer und ballert alle Bösen weg. Das ist so was von Trash pur, das es wirklich unterhält.

 

Leider merkt man aber immer wieder, das Michael Dudikoff nicht der Beste im Martial Arts ist, nicht nur dass seine Kampfszenen, sehr langsam sind, auch sieht man ihn auffällig oft von hinten oder nur den Körper, was auf Stuntman hindeutet. Da er keine Erfahrung in Martial Arts hat, ist dass nicht verwunderlich. Sein Co-Star Steve James hat da mehr Erfahrung und dass merkt man deutlich.

american ninja 3

American Ninja ist ein Produkt der 80er und dass durch und durch. In jeder Filmsekunde merkt man, dass er billig in den Philippinen gedreht wurde. Dabei ist de Film aber sehr unterhaltsam, alleine dass Finale und die verrückten Ideen mit den Ninjawaffen, ist ein Highlight des Films. Vielleicht ist American Ninja nicht der beste seiner Art aber er ist verdammt unterhaltsam.

 

  • 4/10
    Handlung - 4/10
  • 4/10
    Schauspiel - 4/10
  • 5/10
    Action - 5/10
  • 8/10
    Unterhaltung - 8/10
5.3/10

 

 

Handlung:

Joe Armstrong ist ein ruhiger GI, hinter dem ein großes Geheimnis steckt: perfekt beherrscht er die Kampfkunst der japanischen Ninjas – der geheimnisvollen Schattenkrieger, in deren Händen alles zu einer gefährlichen Waffe wird. Wer ihm die todbringenden Techniken und Taktiken der Ninja lehrte, ist Joe aufgrund einer Gedächtnistrübung nicht bekannt. Ein Rätsel aber, das sich löst, als Joe durch sein entschlossenes Eingreifen ein betrügerisches Waffengeschäft zwischen seinem Vorgesetzten Colonel Hickock und dem Mafia-Boss Ortega zunichte macht. Denn bei diesem Überfall begegnet Joe erstmals einem schwarzen Ninja, für den Töten zum Geschäft wurde. Ein schmutziges Geschäft, dem Joe mit allen Möglichkeiten der Ninja-Kampfkunst entgegentritt…

 

 

american ninja poster

There are no comments yet

Why not be the first

Kommentar verfassen

More 313 posts in FIlmkritik category
Recommended for you
P.O. Box Tinto Brass
P.O. Box Tinto Brass

Ist P.O. Box Tinto Brass pure Selbstverliebtheit oder ein erotisches Meisterwerk? Tinto Brass gehört zu...