Die nackten Superhexen vom Rio Amore

Die nackten Superhexen vom Rio Amore

Die nackten Superhexen vom Rio Amore ist ein typischer Sommerfilm der 80er oder besser gesagt, Jess Francos Version davon. Sexploitation mit SchnodderSynchro in reinstform.

Jess Franco und seine Filme, ja er hat über 200 Filme gedreht, es gibt verschiedene Epochen und Phasen von ihm., er hat in ganz Europa Filme produziert und vielen bekannten Namen zusammen gearbeitet. Ende der 70er Anfang der 80er, sprang er noch mehr auf die Exploitationswelle auf und drehte verschiedene Filme, wie Kannibalen Filme, Abenteuer Filme oder gar Sommer Kino war dabei. Natürlich hat alles seinen unverkennbaren Stil und viele Darsteller sind immer wieder mit dabei. Wie auch bei Die nackten Superhexen vom Rio Amore. So darf Katja Bienert in einer Nebenrolle dabei sein, welche sogar Namensgebend für den Original Titel des Films ist. Denn der Streifen heißt im Original Linda, so wie ihre Figur. Was aber auffällt keine Lina Romay ist dabei und auch kein Howard Vernon. Dafür gibt es andere Darsteller, die in dem ein oder anderen Franco Film auftauchten.

Die Handlung von Die nackten Superhexen com Rio Amore dreht sich um Betsi eine junge deutsche, die in Spaninen einen Job in einem Luxushotel hat, dort hat sie eine Affäre mit Ron. Doch daraus soll mehr, dazu kommt sie ihre Schwester Linda besuchen. Alles könnte so schön sein, wär da nicht Sheila, Besitzerin des Hotels und auch Betreiber eines Edelbordels namens Rio Amore. Sie heckt einen teufelischen Plan aus um Ron und Betsi zu trennen. So landet Betsi im Rio Amore und Ron soll glauben das sie dies freiwillige tut. Linda ist in der zwischen Zeit auch auf der Insel gelandet und lernt einen Jungen kennen.

Schon am Anfang des Films wird klar, wir haben es hier mit einem typischen Sommerfilm der 80er Jahre zu tun, alles wirkt locker und leicht, obwohl das Thema doch eher düster sein sollte. Alles wird halt ganz locker genommen und durch die schöne Kulisse wirkt die Handlung, rund um Entführung und Zwangsprostetution doch sehr harmlos.

Sommer, Sonne und Superhexen

Bei dem Titel Die nackten Superhexen vom Rio Amore kommt man sicher nicht auf die Handlung des Films, denn es gibt weder wirkliche Hexen noch etwas übernatürliches. Es bezieht sich mehr auf die Bezeichnung einer fiesen Frau, wie Shiela es nun mal ist. Dafür ist der Film aber so produziert, dass er perfekt ins Bahnhofskino passt, das war zwar schon langsam am abkühlen, durch den Heimkinomarkt mit der VHS, verschwand das Bahnhofskino Anfang der 80er Jahre immer mehr und natürlich ersetzt auch der Porno den Sexploitationsfilm. Dennoch ist Die nackten Superhexen vom Rio Amore ein vertreter dieses Genres. Natürlich gab es auch noch in den 80ern, immer wieder Komödien mit etwas nackte Haut, wie Summer Night Fever. Dennoch verabschiedete sich das Genre und das Bahnhofskino von der Bildfläche.

Man merkt auch bei Die nackten Superhexen vom Rio Amore,dass das Genre im Wandel ist und Katja Bienert gerade angesagt war, als junge Darstellerin die sich sehr freizügig gibt und durch Jess Francos Lolita am Scheideweg sehr berühmte wurde. Doch im Grunde ist ihre Handlung im Film egal, denn was mit ihr passiert, wirkt fast wie ein eigener Film, der nie wirklich gedreht wurde. Ihr Abenteuer ist fast schon Teeniekomöide mit etwas Romanze,. wär da nicht die Lesbensexszene im Kloster mit ihrer Zimmergenossin. Doch sonst ist Linda nur ein passiverteil der Geschichte. Denn es dreht sich alles um Betsi, Ron und Shiela und dem Rio Amore.

Im Grunde ist die Handlung des Films aber auch egal, denn dient sie nur dazu um viel nackte Haut zu zeigen. Dafür wurde der Film produziert und das macht er gut. Dafür ist die Story von Die nackten Superhexen vom Rio Amore sehr unterhaltsam, was wahrscheinlich auch an der deutschen Synchronisation liegt und hier fliegen nur so die Sprüche, wie man es aus der Zeit gewohnt ist.

Flotte Sprüche und nackte Haut

Denkt man an einen typischen Bahnhofskino Film, dann hat man wahrscheinlich auch immer die Schnoddersynchro im Kopf, welche Rainer Brandt so berühmt gemacht hat. Bei Die nackten Superhexen vom Rio Amore bekommt man genau das geliefert. Man sieht sogar das die Charaktere manchmal gar nicht ihre Lippen bewegen und im Original wahrscheinlich stumm sind. Dafür bietet diese Synchronisation aber einige Highlights. Alleine „Büchse auf Büchse klappert, das gibt doch nur Pflaumenmus“, diesen Kommentar gibt es bei einer Orgienszene, wo Betsi das erste Mal vorgeführt wird im Rio Amore. Vor allem in diesen Szenen liefert der Film unterhaltungstechnisch einige Highlights ab.

Neben den flotten Sprüchen liefert Die nackten Superhexen von Rio Amore auch sehr viel nackte Haut ab. Hier bekommt man wirklich sehr viele Brüste zu Gesicht und natürlich ist auch der Busch immer wieder in einer SZene zu sehen. Vor allem im Rio Amore gibt es sehr viele nackte Frauen zu bestaunen. Auch immer wieder im Hintergrund. Hier kann man sagen, das Jess Franco auf die Details geachtet hat und dieses Edelbrodel, wirklich wie ein Sexclub wirkt, wo reiche Männer alles bekommen. Vor allem eine Hure sticht hervor, die hier mit einem leicht bayrischen Akzent daher kommt und immer wieder von ihrem Leben erzählt und Champagner säuft als gäb es kein Morgen.

Zurück zur nackten Haut,natürlich gibt es auch Betsi immer wieder nackt zu sehen, welche von Ursula Bauchfellner gespielt wird und die typische Film deutsche verkörpert mit ihrem blonden Haar. Katja Bienert ist natürlich auch immer wieder mal nackt zu sehen, warum sollte sie auch sonst in dem Film sein, obwohl sie auch wirklich Schauspieltalent hat und das auch in Die nackten Superhexen vm Rio Amore unterbeweise stellt. Ansonsten ist es halt auch typisch für Franco das wir die Männer selten nackt sehen. Dafür gibt es einen vierer zu bestaunen mit drei Frauen. Eine davon liebkost den Po des Mannes, was sehr seltsam  wirkt.

Typisch Jess Franco

Wir haben es mit einem Jess Franco Film zu tun, also gibt es natürlich auch wieder Zooms,doch dieses mal kaum Unschärfen auch merkt man das Franco viel dazu gelernt hat. Auf der anderen Seite ist das hier sicherlich auch nur eine Auftragsarbeit und hier geht er sehr routiniert an die Sache. Denn der Film bietet auch viele tolle Aufnahmen des Orts wo der Film spielt, wo auch immer das sein mag.  Angeblich wurde Die nackten Superhexen vom Rio Amore in Portugal gedreht. Hier versprüht der Film Sommer und Urlaubsfeeling pur und macht natürlich lust auf mehr.

Auf der anderen Seite spielt der Film auch sehr viel in dem Rio Armore und hier kann es überall sein, obwohl man auch bei der Ausstattung des Raumes sehr viel Mühe gegeben hat. Der Glaskasten wo Betsi drin ist, mit dem Nebel, welcher sie willen los macht. Das macht optisch einiges her. Natürlich hält Franco beim Sex auch immer wieder drauf,doch so explizit wie andere seiner Filme ist Die nackten Superhexen vom Rio Amore nicht. Dafür bekommt man dennoch viel nackte Haut geboten.

Der Soundtrack stammt von Gerhard Heinze, welcher auch fürdie musikalische Untermalung von Lolita am Scheideweg und Die Säge des Todes verantwortlich war. Er liefert einen Soundtrack ab, welcher das Sommerfeeling des Films nochmals verstärkt.

FAZIT:

Die nackten Superhexen vom Rio Amore ist Sommer Sex Kino das unterhält. Jess Franco inszeniert routiniert einen Film, der viel nackte Haut zeigt und auch Humor hat. Dabei ist das Thema eigentlich ernst, wird im Film aber für das Genre typisch herunter gespielt und ist eigentlich nur mittel zum Zweck. Katja Bienert und Ursula Buchfellner können auch Schauspielern und sind natürlich auch etwas fürs Auge in diesem Sexploitationsfilm.

  • 5/10
    Handlung - 5/10
  • 6/10
    Schauspiel - 6/10
  • 7/10
    Regie - 7/10
  • 6/10
    Unterhaltung - 6/10
  • 7/10
    Erotik - 7/10
6.2/10
Sending
Your rating:
User Rating 0/10 (0 votes)

Bestellen bei der OFDb.de:

There are no comments yet

Why not be the first

Kommentar verfassen

More 313 posts in FIlmkritik category
Recommended for you
P.O. Box Tinto Brass
P.O. Box Tinto Brass

Ist P.O. Box Tinto Brass pure Selbstverliebtheit oder ein erotisches Meisterwerk? Tinto Brass gehört zu...