Stardom the Highest 2017

Ich hab mir mal ein Stardom Abo gegönnt, als Bekennender Japan Fan, vor allem Film und Idol Kultur. Darum auch Danenwrestling. Hier meine Gedanken. Es war wohl eine TV-Show, welche auch auf Samurai TV lief. Die Veranstalltung fand am 20. März 2017 statt. Die Show heißt Stardom the Highest 2017

Match 1: Arisu Nanase & Ruaka vs.Kaori Yoneyama & Natsuko Tora

stardom the highest

Jung gegen Alt ist das Motto des Matches oder besser gesagt. High-School Schülerinnen in form von Arisu Nanase (15 Jahre jung) und Ruaka die gegen die Erwachsenen Yoneyama und Natsuko Tora antreten, welche den beiden jungen Damen zeigen wollen was es heißt erwachsen zu sein. Ein netter opener und die beiden jungen zeigen gute Aktionen. Ein Highlight ist der vierfache Sleeperholder und es gibt gute Tag Action.

Interessant ist es, das die Matches ohne Kommentar gezeigt werden, so braucht man etwas um sich daran zu gewöhnen. Dennoch war ich schnell in dem Match drin und fieberte mit, wer am Ende gewinnt. Etwas nervig ist, dass man jedes Match einzeln starten muss. Auch praktisch wenn man nicht viel Zeit hat, kann man besser einteilen.

Match 2: Three Way Tag Battle: Deonna Purazzo & Christi Jaynes vs. Konami & Zoe Lucas vs. HKZ & AZM

Vor dem Match gibt es kurze Promos und es wird erklärt welche Regeln es gibt. Hier Pinfall führt zum Sieg und es gelten Lucha Libre no Tag Regeln.

Deonna, Zoe und HKZ fangen an und zeigen das sie spaß haben und sorgen für Unterhaltung im Ring. Vor allem als Deonna und Zoe auf englisch diskutieren und HKZ auch mit machen will. Es ist ein leicht chaotisches Match, was wie das erste sehr auf Tempo setzt, die einzelnen Damen dürfen glänzen. Zoe Lucas auch etwas mehr. HKZ und AZM(ist gerade mal 14) sind hier wohl die Heels vor allem AZM, welche auf einer Ringecke sitzt und abwartet und keine Lust zu scheinen hat. Für ein weiteres anheizer Match ganz ok. Die Damen sind halt hübsch oder niedlich.

Match 3: High Speed Title: Hiromi Mimura vs. Kris Wolf

Hiromi Mimura hofft das sie den Titel gewinnt, es ist ihre zweite Chance. Kris Wolf als Championess ist etwas heißer.

Funfact am Rande ArisubNanse und Ruaka sind auch Ringpersonal und halten die Seile für alle auf. Dazu feuern sie auch Hiromi an

Da Kris Wolf heißer ist, gibt es kein Wolfsgeheule von ihr.

Hiromi gibt gas und muss am Anfang versuchen Kris Wolf in die Finger zu bekommen. Dann wird es auch technisch und der Wolfschwanz von Kris kommt auch zum Einsatz. Es geht auch kurz nach draußen. Beide schenken sich nichts. Kris Wolf ist sehr souverän und immer wieder überlegen. Dabei bauen beide Spannung auf und es ist schade das es so schnell vorbei ist.

Match 4: Hana Kimura vs. Mayu Iwatani

Hana Kimura ist zurück bei Stardom. Mayu Iwatani hofft das sie Kimura besiegen kann.

Hana Kimura ist gerade mal 19 Jahre alt und zweite Generation, denn ihre Mutter ist Kyoko Kimura.

Sie kommt in Kimono, Koffer und Atemschutzmaske (art Gasmaske) zum Ring, was auch auffällt, sire hat den selben Entrance Song wie Kris Wolf.

Mayu Iwatani istv23 und kommt mit Maske zum Ring, könnte eine Katze sein, nimmt sie aber ab im Ring.

Los geht es mit posen im Kawaii Style. Bevor beide mit Chainwrestling anfangen. Danach geht es technisch weiter und Kris Wolf taucht auch noch auf, sie hilft kurz Hana Kimura, denn Kris ist/war im selben Stable Oedo Tai, Hanas Mutter gehört auch dazu. Hilft dennoch nicht viel. Mayu gewinnt immer wieder ober Hand und zeigt ein paar gute German Suplexe.

Nach dem Match gibt es noch eine Kampfansage von Hana gegen Mayu.

 

Match 5: SWA Title Match: Jungle Kyona vs. Toni Storm

Jungle Kyona zeigt sich sehr zuversichtig das sie den SWA Title gewinnen wird. Toni Storm verteidigt den Title zum 7. Mal und das erste Mal gegen eine Japanerin.

Jungle Kyona ist 25 und darf mit ihrer Entrance Musik zum Ring kommen. Toni Storm ist 21 und hier wieder andere Entrance Musik. Nicht der JPop Song.

Auch hier geht es wieder sehr technisch los. Mit Aufgabegriffen. Das zieht sich durch das Match, beide schenken sich nichts und das hin und her ist auch sehr gut und unterhaltsam. Toni Storm nutzt auch ihren hübschen Hintern. Es geht auch wieder kurz aus dem Ring und Toni macht ein auf Sami Calihan und spuckt in die Hand und trifft nur den Ringpfosten.

Danach geht es wieder in den Ring und Jungle Kyona übernimmt die Führung und beide zeigen viele Moves. Dabei bleibt alles sehr technisch, auch wenn die Griffe etwas weniger werden. So sieht man wirklich gutes Wrestling.

Match 6: World of Stardom Title Match: Kairi Hojo vs. Io Shirai

Der Main Event des Abends und die zwei Damen von Stardom, welche man auch in der dritten Staffel von Lucha Underground sehen konnte. Mit 46 Minuten ist es das längste Video der Show.

Die Promos der beiden sind kurz, Kairi ist zuversichtlich das sie gewinnt und Io sagt nur, dass ihre Titelregentschaft noch Legendärer wird durch jede Gegnerin die sie hat.

Kairi Hojo ist 28 und eine Piraten Prinzessin. So ist auch ihr Auftritt mit epischer Musik, die aus einem Piratenfilm stammend könnte, ganz in Weiß aber mit Maske.  Dazu ein Schiffssteuerrad und ihr Auftritt ist perfekt. Io Shirai ist 26. Sie kommt Flagge zum Ring, gehört zu ihrem Stable Queen’s Quest. Auch sie trägt eine Maske und ist Trägerin des World of Stardom Titles.

Beide tänzeln erst etwas durch den Ring und fangen dann auch an mit Chainwrestling. Auch hier geht es sehr technisch los und es zeigt sich warum beide sie Top Damen von Stardom sind. Beide geben etwas mehr Gas und es geht an die Ring kanntw, wieder in den Ring, ein Aufgabegriff von Io an Kairi. Danach geht es wieder raus aus dem Ring, beide schenken sich nichts und es geht hart zur Sache. Kairi schleudert auch schon mal Io in die Stühle und es geht durch die Halle. Io zeigt einen Backflip auf Kairi von einer Kante über einem Durchgang auf Kairi.

Es geht weiter und beide zeigen so gutes Wrestling, das man einfach super unterhalten wird. Kairi zeigt ein paar wirklich gute Spears und es geht auch noch mal raus aus dem Ring.

Nach dem Match hält Io noch eine Promo und bedankt sich und sagt das Kairi unglaublich ist. Sehr viel Respekt für sie. Doch sie will kein Platz machen für sie und ist ihr immer noch weit voraus. Kairi bietet ihr das Hände schütteln an und es gibt eine Backpfeife und eine tolle Promo folgt.

FAZIT:

Stardom the Highest 2017 zeigt deutlich, warum die Liga im Damenwrestling zu den besten der Welt gehören. Alleine das Match von Kairi Hojo gegen Io Shirai istvein Highlight und gehört jetzt schon zu den besten Matches des Jahres.

 

There are no comments yet

Why not be the first

Kommentar verfassen

More 1 posts in Wrestling category
Recommended for you