Kategorien
FIlmkritik

Like a Dragon

Mit Like a Dragon verfilmte Takashi Miike das Videospiel Yakuza. Das Yakuza Genre ist ein reines japanisches Genre, denn die Gangster gibt es nunmal nur in Japan. Doch jeder Regisseur geht das Thema anders an. In den vergangenen Jahren zeigte vor allem Takeshi Kitano mit seinen Outrage Filmen, die modernen Yakuzas. Doch auch in Videospielen […]

Kategorien
FIlmkritik

Audition

Mit Audition zeigte sich Takashi Miike von einer neuen Seite. Achtung diese Review kann spuren von Spoilern enthalten. 1999, Japan, der Regisseur Takashi Miike ist noch am Anfang seiner Karriere, obwohl er schon seit 1991 Filme dreht, ist er nur in Japan bekannt und seine Filme sind eher ein Geheimtipp. Doch ein Film sollte das […]

Kategorien
FIlmkritik

Project Genesis

Project Genesis ist irgendwo zwischen Bahnhofskino und Schund. 1999 drehte Oliver Krekel den Film Crossclub und dieser war überraschenderweise ein Erfolg bzw. fand viele Fans, das ganze wurde sogar von einer Ausstrahlung auf VOX getoppt. Der Film hatte viele Fans und Anhänger, so wollte man immer eine Fortsetzung drehen, was aber nie so richtig wollte. […]

Kategorien
FIlmkritik

Fudoh: The New Generation

Bei Fudoh: The New Generation ist Takashi Miike voll in seinem Element. Wir schreiben das Jahr 1996 und Takashi Miike ist zwischen den Stühlen, seinen ersten Kinofilm hat er schon gedreht und dennoch ist er immer noch im Videomarkt beheimatet. Das V-Cinema ist immer noch sehr beliebt bei den Japanern und auch im Ausland. Auch […]

Kategorien
FIlmkritik

Mädchen für intime Stunden

Jess Franco verfilmt mit Mädchen für intime Stunden seine Version des Romans von Octave Mirbeau, natürlich mit Lina Romay. Die 70er Jahre und Jess Franco, in diesem Jahrzehnt hat der Spanier wahrscheinlich die meisten seiner 200 Filme gedreht. Der Mann der das Filme machen liebte und immer noch verschrien wird als Schund Regisseur, zeigte in […]

Kategorien
FIlmkritik

Schulmädchen-Report, 13. Teil – Vergiss beim Sex die Liebe nicht

Schulmädchen-Report, 13. Teil – Vergiss beim Sex die Liebe nicht der mit Katja Bienert. Wir schreiben das Jahr 1980 und im Grunde ist der deutsche Erotikfilm aus den Kinos verschwunden. Denn der Heimkinomarkt, dank VHS, Betamax und co. ist am kommen, somit auch der Porno. Die Leute können nun zu Hause in aller Ruhe sich […]

Kategorien
FIlmkritik

Schulmädchen-Report, 12. Teil – Wenn das die Mammi wüsste

Schulmädchen-Report, 12. Teil – Wenn das die Mammi wüsste ist der vorletzte Teil und ihr bekommt genau das was man erwartet. 1978 die Filmwelt hat sich verändert, dennoch gingen immer noch Menschen in einen Schulmädchen-Report Film, laut Angaben insgesamt über 20 Millionen Menschen in die erschienen Teile der Reihe. Die Menschen in den 70ern müssen […]

Kategorien
FIlmkritik

Schulmädchen-Report, 11. Teil – Probieren geht über Studieren

Schulmädchen-Report, 11. Teil – Probieren geht über Studieren wieder mit Heiner Lauterbach und Marianne Dupont. Wir schreiben das Jahr 1977 und die 70er neigen sich dem Ende zu, in den deutschen Kinos ist langsam ein neuer Trend zu sehen, neben Hollywood Blockbustern, auch der Horrorfilm. Doch der deutsche Erotikfilm ist noch nicht tot zu kriegen […]

Kategorien
FIlmkritik

Rocco – Der Mann mit den zwei Gesichtern

Rocco – Der Mann mit den zwei Gesichtern ein Italowestern mit Soledad Miranda. Bevor es die Exploitationsfilme gab und man unzählige Rip Offs drehte, war Italien für andere Film bekannt, vor allem für den italowestern in den 60ern. Das lag vor allem an Leone und seine Filme, er trat eine Welle los, die unzählige Filme […]

Kategorien
FIlmkritik

Schulmädchen-Report, 10. Teil – Irgendwann fängt jede an

Schulmädchen-Report, 10. Teil – Irgendwann fängt jede an wieder mit Heiner Lauterbach und anderen bekannten Gesichtern wie Marianne Dupont. Wieder ist ein Jahr vergangen und wir schreiben das Jahr 1976 und schon sind wir bei Schulmädchen-Report, 10. Teil – Irgendwann fängt jede an. Wahrscheinlich wurde der Film aber auch schon eher gedreht, denn viele Darsteller […]