Helm auf – Hose runter: Wenn Militärärzte Probleme haben

Italien hat unzählige Komödien produziert und in den 70ern und 80ern gab es viele davon in den deutschen Kinos. Später dann auch auf VHS und RTL hat zu seinen Anfängen auch viele dieser Filme gezeigt, neben vielen Erotik Filmen. Denn Titten und Humor gehen immer im TV oder Kino. Obwohl sich die Zeiten geändert haben, sind diese Filme immer noch beliebt und das liegt sicher auch an dem Nostalgie Faktor. Auch Helm auf – Hose runter gehört dazu. Dieser Film gehört sogar zur selben Reihe wie Die letzten Heuler der Marine. Wieder geht es Lose um das Militär und die Liebe. Dieses Mal aber auch um einen kleinen Penis und einem Arzt der gern einen größeren haben will.

Die Handlung ist doch etwas anders, als sie auf dem Cover angeben wird. Denn das verrät Euch gleich mal den ganzen Film. Dabei dreht sich wirklich ein Teil von Helm auf – Hose runter um den kleinen Penis von Punzone, doch das ist nur einer kleiner Teil der Handlung. Es geht auch um sein Verhältnis zu Dr. Russell und das alle auf sie fliegen. Auch Arturo ist ein Teil der Geschichte. So wirkt alles sehr zusammen gewürfelt und wirklich wieder geben worum es nun am Ende geht kann man nicht. Da es der Film bis zum Finale auch nicht wirklich weiß.

Sinnbefreit mag man die Handlung von Helm auf – Hose runter nicht nennen. Doch worum es nun wirklich geht, will sie uns als Zuschauer auch nie wirklich verraten. Es ist eine aneinander Kettung von Ereignissen, die sich mehr oder weniger um die Charaktere dreht. Doch so richtig kommt das nie in fahrt und am Ende ist es auch egal. Viel mehr baut man alles um den Humor auf und das spürt man deutlich.

Kleiner Penis, kleine Handlung, große Langeweile

Zugegeben es gibt viele langweiligere Filme als Helm auf – Hose runter, doch die Handlung hält einem nie bei der Stange, man hat immer das Bedürfnis etwas anderes zu machen. Denn man baut keine Spannung auf, sondern wirft einem immer wieder Szenen vor und versucht daraus die Handlung zu bauen. Doch dabei hat man gleich drei Baustellen, Punzone und sein kleiner Penis, sein Verhältnis zu Dr. Russell und wie dieses aufgebaut wird und das alle hinter ihr her sind. Auch Arturo darf nicht fehlen, denn er hat ein riesen Teil und auch dieses wird immer nur kurz erwähnt. Obwohl man also diese Zutaten hat macht man wenig daraus.

Es klingt viel versprechend, doch wie erwähnt will der Funke einfach nicht überspringen. Nehmen wir nur wie Punzone und Russell aufeinandertreffen. Als Erstes an einem Bahnhof, doch hier hat er keine Ahnung wer die Dame ist und flirtet ganz schlecht mit ihr. Dann kommt er zu spät zu einem Vortrag und im OP-Saal benimmt er sich auch erst mal wie ein Arschloch, doch dann sieht er das Dr. Russell eine Frau ist und wird ganz nett und so beginnt diese Liebesgeschichte. Doch dann beginnen seine Zweifel wegen seines kleinen Penis. Dazu verliebt sie sich in ihn, was nicht schlimm wär. Doch er ist noch verheiratet aber die Ehefrau ist eh keine Bedrohung oder wär dem Zuschauer wichtig.

Die Ehefrau wird erst am Ende wichtig, wenn sie entdeckt was für großen Penis Arturo hat und es sofort mit ihm treiben muss. Ja damals wie heute ist ein großer Penis im Film immer noch das Symbol von Männlichkeit und wer nur einen normalen hat, ist eh nichts wert. Tolle Moral Vorstellungen in dem Film, von dem Frauenbild fangen wir erst gar nicht an. Auch die versuchte Vergewaltigung wird nie wieder thematisiert in Helm auf – Hose runter.

Humor

Ja der Humor in solchen Filmen ist natürlich auch der Knackpunkt und hier wird man dann doch besser unterhalten als bei der Handlung. Denn viele Witze von Helm auf – Hose runter funktionieren auch ohne die Story. Denn sind sie eh immer nur auf die Situation bezogen. So gibt es auch viel Slapstick einlagen und ein paar Running Gags. Wie das jeder Punzone auf arbeit bei der Begrüßung anschreit. Doch auch hier ist ab und an die Luft raus. Es geht doch immer wieder weiter und man hört nicht auf. Denn es folgt manchmal Witz an Witz, auch der gute alte Torte in Gesicht Gag wird hier benutzt aber etwas anders.

Es gibt eine Szene, welche den ganzen Film und seine Probleme sehr gut verdeutlicht und auch den Humor. Denn in Helm auf – Hose runter taucht Dr. Russell in dem Militärkrankenhaus auf um Punzone zubesuchen. Sie trägt ein enges rotes Kleid und ist so der Hingucker und natürlich signalisiert sie so auch Erotik und Gefahr und alle Männer schauen ihr hinterher. Dabei passieren einige Sachen die zum Lachen anregne sollen, manche funktionieren sogar und manche nicht. Das zeigt aber auch sehr gut das Niveau des Films.

Optik

Wie schon bei anderen Filmen dieser Machart, sucht man bei den Bildern nach etwas wo man sagen könnte, ok das hier macht Helm auf – Hose runter aus. Doch das ist schwer, zwar wird Nadia Cassini als Dr. Russell hier als das Sex Objekt dargestellt, was jeder haben will. Das wie schon erwähnt auch öfters in Rot. Ihre Szenen sind zwar immer erotischer, weil der Zuschauer ihr auch verfallen soll. So gibt es viele Aufnahmen von ihrem Po und ein paar erotischer. Doch das ist auch mehr Standard als das es etwas besonderes wär.

Auch bei der Slapstick gibt es nichts besonders zu erwähnen, alles ist normal und ruiniert gefilmt. Rein optisch ist Helm auf – Hose runter den man schnell vergessen hat. Auch ist der Schnitt manchmal sehr merkwürdig.

Fazit:

Helm auf – Hose runter ist ganz OK aber man vergisst den Film und was passiert schnell wieder. Denn die Handlung weiß nicht wo sie hin will und alles wirkt sehr stark zusammen gewürfelt.

Helm auf - Hose runter

Movie title: Helm auf - Hose runter

Director(s): Michele Massimo Tarantini

Actor(s): Lino Banfi, Nadia Cassini, Alvaro Vitali, Malisa Longo, Bruno Minniti, Lucio Montanaro, Enzo Andronico, Dino Cassio

  • 4/10
    Handlung - 4/10
  • 7/10
    Schauspiel - 7/10
  • 7/10
    Regie - 7/10
  • 5/10
    Unterhaltung - 5/10
5.8/10
Sending
User Rating 0 (0 votes)
Comments Rating 0 (0 reviews)

Produkte von Amazon.de