Es gab eine Zeit, da drehte man in Deutschland noch Filme wie am Fließband und alles was nicht bei drei auf den Bäumen war, musste mitspielen. Dazu nahm man immer die bekanntesten Schlagerstars und die durften ein Lied singen und fertig war die Komödie für die ganze Familie. Es war triviales Unterhaltungskino, was keinen tieferen Sinn hatte. Obwohl in den 70er Jahren die Welt besser und freier wurde, so musste dem deutschen Spießbürgertum etwas gegeben werden, worüber sie lachen konnten. Lisa Film war dafür genau richtig und man drehte Kopien von bekannten Stoffen. Das zeigt sich auch bei Wenn die tollen Tanten kommen, hier dürfen sich Rudi Carrell und Ilja Richter austoben in Frauenkleider. Man nimmt einfach Manche mögens heiß oder Charlies Tante und schmeißt noch Chris Roberts und Christian Anders dazu und fertig die tolle Unterhaltungssause. Für den jungen Mann gibt es viele hübsche Frauen, vor allem die hübschen Zwillinge Gaby und Ulli König.

Die Handlung dreht sich um Paul, dieser arbeitet in dem Reisebüro Exklusive und will in seinen Urlaub mit seinem Freund Rudi, dort wollen sie mit ein paar flotten Bienen Spaß haben. Doch daraus wird nichts, denn Paul hat vergessen den Vertrag mit dem Schlosshotel zu verlängern. Nun muss Paul direkt dorthin fahren. Auf den Weg dahin wird den Beiden aber das Auto gestohlen und auch die Kleidung. So finden sie einen Koffer mit Frauenkleidern und die Verwechslung geht los. Man hält die Beiden für Frau Himmelreich, dieser gehört ein anderes Reisebüro. Die Zwillinge Uschi und Muschi, tun so als wären sie eine Person um so einen Job in dem Hotel zu bekommen und verlieben sich in André. Dazu ist da noch Christian der sich an Eva ran macht, die im Reisebüro arbeitet, ihm gehört wohl das Schlosshotel. Das Chaos ist Perfekt.

Mensch, Meyer! was für eine Komödie. Man merkt wie sehr man sich bemüht hier etwas abzuliefern was unterhalten soll. Dabei nimmt man einen wilden Mix in Kauf und hier hat Wenn die tollen Tanten kommen auch seine Probleme. Denn man fängt viel an und beendet dann alles im Chaos und dann ist der Film auch schon wieder vorbei.

Ein haufen Charakter in Wenn die tollen Tanten kommen

Das größte Problem von Wenn die tollen Tanten kommen sind die ganzen Geschichten die hier erzählt werden. So dreht sich alles um die Ereignisse die im Schloßhotel passieren. Aber irgendwie will das alles nicht zusammen passen und manches würde als eigenstädniger Film besser funktionieren. Wie die Sache mit den Zwillingen, welche hier auch viel Zeit bekommen und eine der Beiden verdreht André den Kopf, dieser wird von Chris Roberts gespielt, der einen Schlagerauftritt bekommt und sich in die Herzen der Zuschauer singt, einer der beiden Zwillinge ist hin und weg und das zieht sich durch den Film. Man spielt hier aber nicht mit der verwechslung, sondern lässt den betrunken Pagen immer wieder doppelt sehen. So fällt das nicht auf.

Im Mittelpunkt sollten aber Paul und Rudi stehen und wir sehen sie auch immer wieder. Man nimmt das mit der Verkleidung als Frauen auch immer wieder als Thema auf und bringt beide in merkwürdige Situationen. Dabei scheinen manche nicht zu merken, dass es Männer sind. Hier vergisst man auch immer wieder worum es geht. Zwar drängt Paul immer wieder drauf, das er seine Kleidung braucht und dann auch mit Eva telefoniert, welche auch helfen will. Doch da kommen andere Probleme dazu, ein Betrüger und seine Freundin gibt es auch noch. Am Ende wird aber keine bestraft für seine Taten. Eine Moral gibt es bei Wenn die tollen Tanten kommen eh nicht. Man soll nur Spaß haben.

Eva und Christian ist auch eine Sache für sich. Denn Christian wird von Christian Anders gespielt und er darf sich in das Herz von Eva singen. Dazu ist er der neue Chef des Hotels. Das glaubt ihn aber keiner, weil ihn keiner kennt und auch hier spielt man mit der Verwechslung. So darf er hier mit Eva flirten und man hat immer das Gefühl, dass es ein andere Film wär.

Musik & Humor

Man muss ja immer am Puls der Zeit sein und 1970 waren viele Schlagerstars IN und so konnte man die Fans auch ins Kino locken. Welcher Fan würde nicht seinen Star in einem Film sehen wollen und ihn für 90 Minuten anschmachten, dazu singt er noch ein paar Lieder, vielleicht sogar ein neuen Song oder ein Lieblingslied. Genau das macht Wenn die tollen Tanten kommen, interessant ist hier aber eher, das Rudi Carrell und Ilja Richter nicht singen. Sondern immer nur die anderen. Wie schon erwähnt. Chris Roberts hat seinen Auftritt in einem Moterboot und singt, steigt dann aus und lässt das Boot einfach alleine weg fahren. Das Schlagermusikvideo muss weiter gehen, obwohl damals ein Musikvideo sicherlich noch nicht so bekannt war. Christian Anders singt sich erst später in die Herzen der Damen. Dennoch darf er auch singen.

Der Humor bei Wenn die tollen Tanten kommen funktioniert wie in allen Komödie nach dem Motto Mehr ist immer Besser. So versucht man einen Witz nach dem anderen raus zu hauen, von Wortduellen bis hin zu Wortspielen. Rudi Carrell spielt den charmanten Betrüger, seine Einführung ist wohl die Stärkste im Film und er legt gleich mal die Polizei rein. Die ist hier auch nur eine Lachnummer im Film und niemand hat Respekt vor den Polizisten.

Optik

Der Wörthersee war ein beliebter Ort für Komödien, was aber auch daran lag, dass Lisa Film seine Sitz in München hatte. So drehte man natürlich immer was in der Nähe war und was schöne Aufnahmen bot und der Wörthersee muss wohl damals eine Touristenatraktion gewesen sein. Vor allem bei den spießigen Bürgertum, das unterhalten werden wollte und im Kino etwas sehen wollte, was vielleicht nicht so Niveuvoll war aber nicht so anstößig, wie andere Filme dieser Zeit. Denn man sieht es vor allem bei den Bildern, der Film ist noch sehr konservativ. Erotik gibt es keine, zwar viele hübsche Frauen aber die sind immer ordentlich gekleidet. Nur Rudi Carrell und Ilja Richter dürfen in Frauenkleider schlüpfen, aber dass kennt man noch von anderen Filmen und ist hier auch lustig gemeint und nicht anders.

Wie schon erwähnt, der Wörthersee ist eine hübsche Gegend und das sieht man Wenn die tollen Tanten kommen auch immer wieder an. Man merkt aber auch, dass man Kosten sparend gedreht hat. Denn man nutzt längere Einstellung und Zooms um Zeit zu sparen. Dabei gibt es aber auch Bewegung bei der Kamera, aber es ist halt eine typische deutsche Produktion der Zeit, keine Experimente und keine ausgefallen Kameraeinstellungen.

Fazit:

Wenn die tollen Tanten kommen ist definitiv ein Produkt seiner Zeit und heute wohl mehr ein Kuriosum. Dennoch kann der Film immer noch etwas unterhalten und man kann es als filmischen Zeitzeugnis sehen, was die Menschen in den 70er Jahren gern im Kino gesehen haben um zu lachen.

Wenn die tollen Tanten kommen

Movie title: Wenn die tollen Tanten kommen

Director(s): Franz Josef Gottlieb

Actor(s): Rudi Carrell, Ilja Richter, Chris Roberts, Andrea Rau, Christian Anders, Katja Weigmann, Ingrid Back, Ulli König, Gaby König, Doris Kirchner, Rainer Basedow, Raoul Retzer

  • 4/10
    Handlung - 4/10
  • 6/10
    Schauspiel - 6/10
  • 7/10
    Regie - 7/10
  • 5/10
    Unterhaltung - 5/10
5.5/10

Produkte von Amazon.de