Kategorien
FIlmkritik

Lolita am Scheideweg

Jess Franco hat in seinem Leben sehr viele Filme gedreht, man sagt so an die 200. Dabei war alles und er drehte sich durch die Genres, dabei waren die Filme auch immer von dem Jahrzehnt geprägt in dem er sich befand. Vor allem in den 70ern hatte eine unglaubliche schaffensphase. Er drehte auch immer wieder […]

Kategorien
FIlmkritik

Jungfrau unter Kannibalen

Jungfrau unter Kannibalen kommt dabei raus wenn Jess Franco einen Kannibalen Film dreht. 1980 Europa wird von einer Horrorwelle überrollt. Der Sexploitationsfilm ist durch und es gibt zwar noch ein paar Sommerkomödien mit etwas nackter Haut, doch die Zeiten haben sich geändert. Durch den Erfolg von Dawn of the Dead, wurden auch mehr Zombiefilme produziert […]

Kategorien
FIlmkritik

Help Me I Am Dead – Die Geschichte der Anderen

Mit Help Me I Am Dead – Die Geschichte der Anderen wagte sich Andreas Bethmann an etwas neues. Andreas Bethmann feierte 2013 sein 25 jähriges Jubiläum als Regisseur und zu diesem Anlass wollte er einen Film drehen. Dabei erschuf er einen, welcher anders sein sollte als seine Filme davor. Denn mit Help Me I Am […]

Kategorien
FIlmkritik

Die nackten Superhexen vom Rio Amore

Die nackten Superhexen vom Rio Amore ist ein typischer Sommerfilm der 80er oder besser gesagt, Jess Francos Version davon. Sexploitation mit SchnodderSynchro in reinstform. Jess Franco und seine Filme, ja er hat über 200 Filme gedreht, es gibt verschiedene Epochen und Phasen von ihm., er hat in ganz Europa Filme produziert und vielen bekannten Namen […]

Kategorien
FIlmkritik

Zombie Lake

Wenn ein Regisseur sich für einen Film schämt, so kann das mehrere Gründe haben. Es gab streit mit dem Produzenten und dem Studio und es ist nicht der Film, den er wollte, so nimmt man das Pseudonym Alan Smithee. Doch es gibt auch ein Endprodukt, wofür er zuständig war und es ist wirklich schlecht. So […]

Kategorien
FIlmkritik

Mondo Cannibale 4. Teil – Nackt unter Wilden

Jess Franco ist wohl der legendärste Vielfilmer der Welt hat er in seiner Karriere über 200 Filme gedreht. Die ihn für immer unsterblich machen. Ob man das nun Positiv oder Negativ sehen will, hängt vom Film ab. Denn Franco Filme sind immer sehr unterschiedlich. Der Film, wozu ihr die Review gerade lest, ist vielleicht einer […]