Kategorien
FIlmkritik

Portae Infernales (2019)

Manchmal macht es das Leben einen einfach. Auf der Suche nach dem, was man schauen könnte, durchstreift man die Streaminganbieter, weil man gerade zu faul ist, aufzustehen und sich seiner Filmsammlung zu widmen. So stößt man auf etwas Neues. Wie hier bei Portae Infernales, ein Anthologiefilm. Dabei ist einer der drei Regisseur hier schon mal […]

Kategorien
FIlmkritik

Spiel mir am Glied bis zum Tod

Manchmal ist ein Name alles, was man braucht. Das wusste man schon in den 80ern, denn es gab nur ein Filmnamen und eventuell ein Pormoposter, dann hat man einen Spielfilm vermarktet. Auch zieht der Name KäuferInnen an. Wenn der Titel dann so ähnlich klingt ein bekanntes Werk, wird man ihn schon los. Auch gern gesehen […]